Kategorie: Historische Wagen

Einheitsgüterwagen der Deutschen Reichsbahn

Im Sinne der Vereinheitlichung wurden über viele Jahre durch die DR im Raw „Einheit“ Leipzig diese großräumigen zweiachsigen gedeckten Güterwagen gebaut. Bedingt durch das Alter vorhandener Wagen und in Hinblick auf den Bedarf bei der Deutschen Reichsbahn war der Bau dieser Wagen dringend notwendig. Mit diesen neuen Wagen war auch die Be- und Entladung vollkommen mechanisiert möglich, mittels der neuen […]

» Weiterlesen

Behälterwagen

Behälterwagen wurden von allen Eisenbahn­verwaltungen beschafft. Unser zweiachsiger Behälterwagen ist eine Bauart mit Heizung und Isolierung, welche die DR 1970 / 1971 im Raw „Einheit“ Leipzig baute. Er diente der DR zum Transport von Wein, Most und Maische und hat aus diesem Grund auch den Beinamen „Weinkesselwagen“ bei uns. Bedingt durch den Bedarf der chemischen Industrie wurden dann aber viele […]

» Weiterlesen

Selbstentladewagen

Bei diesem Güterwagen handelt es sich um einen zweiachsigen, offenen Wagen der Gattung Ot 45. Etwa ab 1920 wurden diese Wagen in großer Anzahl von der französischen Firma Talbot als „Schotterwagen“ überwiegend für bahneigene Verwendung gebaut und gingen auch unter der Bezeichnung „Talbot-Wagen“ in die Geschichte der Eisenbahn ein. Ladegut für diese Wagen war hauptsächlich Schotter, da durch die offene […]

» Weiterlesen

Schneepflug

Bei diesem Schneepflug handelt es sich um ein Fahrzeug, welches nach 1960 bei der Deutschen Reichsbahn zu einem Schneepflug für Nebenbahnen im damaligen RAW Magdeburg Salbke umgebaut wurde. Gebaut wurde dieses Fahrzeug allerdings schon 1885 als Erztransportwagen für die Halberstadt-Blankenburger-Eisenbahn (H.B.E.). Bekannt ist uns dann nur die Beheimatung in Jerichow als spätere Einsatzort in seiner Verwendung als Schneepflug. Anfang der […]

» Weiterlesen

Topfwagen

Topfwagen sind Güterwagen, welche die Eisenbahn ausschließlich für den Transport von Säuren, Laugen und anderen ätzenden Flüssigkeiten im Bestand hatte. Diese Wagen wurden mit zehn bis zwölf Töpfen aus Steingut ausgerüstet, von denen je einer 1000 Liter aufnehmen kann. Gebaut wurden von diesen Fahrzeugen etwa 300 Wagen zwischen 1936 und 1964. Hersteller war die Waggonfabrik Quedlinburg bei Halberstadt. Zu Zeiten […]

» Weiterlesen

Oberlichtwagen / Sonderbauart

Wer kennt diesen Oberlichtwagen? Wir sind noch beim „forschen“ woher er stammt. Unser „Oberlichtwagen“ war zuletzt als Material- und Gerätewagen im Bestand der DR Brückenmeisterei Magdeburg-Buckau. Jahrelang in Sichtweite des Buckauer Personenbahnhofes abgestellt, wurde einer unserer Mitglieder darauf aufmerksam und 1994/95 gelang es, dieses historische Fahrzeug zu übernehmen und 1999/2000 gemeinsam mit der GISE als Partner aufzuarbeiten. Das Fahrzeug wird […]

» Weiterlesen
1 2